Warum ich?

Warum ich?

Aufgrund meiner Ausbildung zum Diplom-Ingenieur kann ich viele technische und sachliche Zusammenhänge nachvollziehen.
Die Menschen aus meinem Wahlkreis kennen am besten, was Sie wollen und was für diese Region am besten ist. Auch sind dort viele Experten, und Bürger, die sich engagieren und aktiv an Lösungen mitarbeiten. Deswegen werde ich im Dialog mit Ihnen die Entscheidungen in den Bundestag bringen.

So kann eine aktive Demokratie funktionieren und Lösungen im Sinne der Bürger entstehen.

Als Vater zweier Kinder ist es mir an einer zukunftsorientierten Politik gelegen.

Ich werde eine Verbindung zwischen dem Bürger, der Politik und der Wirtschaft herstellen, ohne Lobbyismus. Arbeitsplätze sind nicht gefährdet. Im Gegenteil, es werden sichere zukunftsorientierte Arbeitsplätze entstehen.

Kompetenzen werde ich nicht außerhalb der Entscheidungsgewalt des Bundestages verlagern.

CETA und TTIP oder sonstige Freihandelsabkommen mit ausgelagerten Gerichten oder Aushöhlung der Rechte der Bürger von Deutschland wird es mit mir nicht geben.

Eine große Masse an Bürgern wünscht sich diese Art der Politik und steht hinter mir bei der Wahl am 24.09.2017.

Share by: